1600 ASA und Blume

Ohne Worte Jäger & Sammler Symposium Symposium des Freundeskreises des Hauses der Photographie Hamburg Ort: Haus der Photographie, Deichtorstraße 1-2, 20095 Hamburg MLoXWxAsEs7H4lIJeKcwUpNIcrchzLvYb-I6xjelvME In diesem Jahr beschäftigte sich das »Jäger & Sammler-Symposium des Freundeskreises« mit dem Verhältnis von Text und Bild. Wir setzen mit den Referenten Oliver Sieber & Katja Stuke, Peter Lindhorst und Eva Leitolf die Vortragsreihe anlässlich unserer Triennale-Ausstellung unter dem Motto »The future’s not ours to see« fort. Man spricht heute von einer Allgegenwart des Bildes, doch wo bleiben die begleitenden Worte? Kommt das Bild neuerdings ohne Worte aus? Oder bleibt ohne mitgehenden Text nicht auch die Bedeutung auf der Strecke? Andererseits wird immer öfter Text durch Bilder ersetzt oder Bilder wandern ihrer (Kon-)texte entkleidet durchs Netz. Diese Entwicklung sowie Fragen der Intermedialität, der Spezifik beider Medien und ihrer Abhängigkeit voneinander, wollen wir insbesondere am Beispiel des Fotobuchs diskutieren. Anschließend werden wir gemeinsam über die Relation von Bild und Text in der Fotografie diskutieren und nach der Podiumsdiskussion den Abend festlich bei einem gemeinsamen Dinner ausklingen lassen. Alle anwesenden Freundeskreis-Mitglieder erhalten einen großformatigen Druck aus der Triennale-Ausstellung. 15 Uhr Begrüßung und Einführung Karen Fromm, 1. Vorsitzende, Freundeskreis des Hauses der Photographie 15.15–16 Uhr (Text-)frei und ungebunden. Über die schwierige Liaison von Bild und Text im Fotobuch Peter Lindhorst, Fotobuch-Experte, Hamburg 16–16.45 Uhr 16 ASA und Blume Oliver Sieber/Katja Stuke, Fotograf/Fotografin, Düsseldorf 17.15–18 Uhr Postcards from Europe. Work from the ongoing archive Eva Leitolf, Künstlerin, München 18–18.45 Uhr Abschlussdiskussion Moderation: Stephanie Bunk

Kommentare sind deaktiviert.